Waldbilder
Gerhard Schuster

Pilzwanderungen/Exkursionen/Vorträge

Sie möchten mit einer Gruppe die heimischen Pilze in der Natur kennen lernen? Gerhard Schuster führt Sie durch naturnahe Wälder mit einer reichen Pilzflora, erkundet aber auch Ihren Wunschwald. Inhaltlich passt er sich dabei Ihren Erwartungen an. Je nach Pilzlage führt er Sie auch zu den Morcheln im Frühling oder zu den Sommerpilzen. Die maximale Teilnehmerzahl von 15 Personen sollte möglichst nicht überschritten werden. Hunde sind willkommen. Fragen Sie einfach unverbindlich nach freien Terminen.  Diese können auch kurzfristig abgestimmt werden. Daneben werden feste Termine für geführte Pilzwanderungen angeboten. Die Buchung ist für einzelne Teilnehmer möglich. Treffpunkte und Zeiten werden hier bekannt gegeben, sobald sie fest angesetzt sind. Möchten Sie über feste Termine benachrichtigt werden?

Die reale Begegnung mit den Pilzarten, ob Speise- oder Giftpilze kann kein Pilzbuch und keine Pilz-App vermitteln. Die gefährlichsten Pilzarten sollte jeder, der Pilze sammeln möchte, sicher bestimmen können. Dazu ist das eigene Befühlen und Beschnüffeln eine wichtige Voraussetzung. Falls Sie seltene, geschützte Arten selbst erleben möchten oder Interesse an Pilzfotografie und den Techniken haben, steht Gerhard Schuster dafür ebenfalls zur Verfügung.

Interview bei hr-INFO
hr-iNFO Interview Pilze Okt22.mp3 (5.93MB)
Interview bei hr-INFO
hr-iNFO Interview Pilze Okt22.mp3 (5.93MB)

Copyright by hr-iNFO

Zudem hält er Bildvorträge zu den Themen heimische Speisepilze und Pilzfotografie sowie zum Thema Luchse rund um den Hohen Meißner.

 
 
 
 
Instagram